+++ Stellungnahme des GTRC zum Thema „Reifen“ +++

Der GTRC hat die Kommentare auf unserer Homepage und auf unserer Facebook Seite alle gelesen. Wir haben uns intensiv mit diesem Thema beschäftigt und melden uns deswegen erst jetzt. Wir wollen allen Teilnehmern ein tolles Event bieten und dafür sorgen, dass alle viel Spass und vor allem die gleichen Chancen haben. Das Reifenreglement im Bulletin Nr. 2 war der ein Versuch diese Chancengleichheit herzustellen. Der GTRC verstanden, dass diese Regelung unglücklich gewählt war und arbeitet intensiv an einer Anpassung der Regelung, die spätestens Ende der Woche veröffentlicht wird.

Veröffentlicht unter Allgemein
16 Kommentare auf “+++ Stellungnahme des GTRC zum Thema „Reifen“ +++
  1. KPR_Turbo sagt:

    schon was neues?
    Zeit fürs Training wird langsam knapp 😉

  2. MSP_hasihno sagt:

    .. würde es auch begrüssen, wenn sich die ORGA für ein szenario entscheidet. sind gerade mal noch ein paar wochen hin bis zum event. und ohne vorbereitung wird das ganze zur farce!
    also haut euren entscheid raus.. zumal es ja für letzten sonntag angekündigt worden ist!
    keep racing..

  3. Zitat : „Der GTRC verstanden, dass diese Regelung unglücklich gewählt war und arbeitet intensiv an einer Anpassung der Regelung, die spätestens Ende der Woche veröffentlicht wird.“
    Diese oben genannte Woche ist leider ohne Ergebnis ausgelaufen und heute ist schon Dienstag.Traurig!
    Zum Zeitplan erfährt seit Wochen auch nur Zitat : „…folgt“.

  4. warpig0 sagt:

    Ich klopf auch mal aufn Busch mit der Frage: Das ende welcher Woche ihr denn ins Auge gefasst habt um die Reifenregel bekannt zu geben?

  5. STENICKR (Team GT-TREFF) sagt:

    Denke das die Entscheidung es allen recht zumachen sehr schwer sein wird, bzw evtl nicht allen recht sein wird.
    Dennoch sollte man, wenn man schon eine Frist setzt diese auch einhalten.
    Die angemeldeten Teams haben schließlich alle ne Stange Geld überwiesen und sollten zumindest in der Sache Infos zeitnah ihre Infos bekommen.
    Kein Wunder das hier welche ungeduldig werden.
    Wir wollen alle ein unvergessliches Event und um das Ordendlich zu bestreiten , muss Ordentlich trainiert werden. Dazu brauchen wir wichtige Informationen.
    Also liebe Veranstalter lasst uns nicht so lange warten und gibt mal zumindestens ne Reaktion raus.
    Zum Ablauf wären mit Sicherheit auch noch ne menge Fragen offen.
    Gruß STENICKR

  6. bell sagt:

    Der GTRC wird sich spätestens am Sonntag zu den offenen Themen melden. Bitte habt bis dahin noch ein wenig Geduld mit uns.

  7. KPR_Turbo sagt:

    ein witz??? das Bulettin Nr.3 stand doch schon für 5min hier drin… rennreifen mittel mit 12 jokern in form von rennreifen weich…

  8. bell sagt: „Der GTRC wird sich spätestens am Sonntag zu den offenen Themen melden. Bitte habt bis dahin noch ein wenig Geduld mit uns.“
    Ich denke unser Team ist mit den falschen Erwartungen an diesen Event herangetreten!? Als es zur Anmeldung kam stand fest welche Autos wieviel Leistung haben dürfen.Das mind.Gewicht war auch vorgegeben.Ebenso die Teilnehmerzahl pro Team und die Reifenwahl war frei.Das waren die Regeln – für jeden VOR der Anmeldung klar und wir haben alle viel Geld bezahlt und seit dem unsere Autos be- und Strategien er-arbeitet.
    Davon ist leider nichts mehr geblieben.
    Das neue und schon wieder gekippte Bulettin ist/war erneut so eine Kirmesbude.Hat man beim GTRC Andernach vielleicht ein Rennen ausgeschrieben von dem man eigentlich nicht weiß wie es wird? Oder kann es sein daß ein dem Veranstalter nah stehendes Team Einfluß auf die Gestaltung der Regeln nimmt!?
    Ich hoffe (nein-ich erwarte) der Sonntag (siehe oben) bringt die abschließenden Regeln und auch den Zeitplan ans Licht.Dieser wird benötigt um z.B. Transporte (Leihwagen)zu organisieren und An-Abreisen mit der Bahn(Sparpreis) zu buchen etc.
    Für echtes Geld eine echte Gegenleistung – das war der Deal ! Wenn ich einen grünen Golf kaufe nehme ich auch keinen roten Polo…

    Philosophie: Das Taem gt-rennserien hat sich sehr auf diesen Jahreshöhepunkt gefreut.Mit den Besten im Lande gemeinsam ein 24-Stunden-Rennen in Echtzeit zu fahren auch wenn klar war daß wir mit dem „rollenden Bug“ Oreca keine reale Chance haben.Das haben wir so angenommen!

  9. Ich denke so wie es gestern hier stand können alle Parteien zufrieden sein. Wir haben einen Standardreifen und eben einen Optionsteifen ,wie in echt. Teamsmit Autos,die auf weichen Probleme haben,bleiben einfach auf den mittleren. Fertig aus Punkt. Ich weis nicht was daran falsch ist 🙂 Also ,bis November,das Training kann beginnen 🙂

  10. Lieber Mini,

    vorweg: auch ich teile im Kern eure Verunsicherung, Ungeduld, was auch immer…auch ich freue mich auf dieses Event und würde mich über neue Infos freuen, aber eine Sache geht mir hier gerade gehörig gegen den Strich: das bescheuerte Geld-Argument!

    Ich habe ja fast damit gerechnet, dass es irgendwann kommt, aber was bitteschön glaubst du, dass man für den Spottpreis als „Gegenwert“ erwarten kann? Der Preis ist angesichts dessen, was die Jungs da vor Ort gestalten leider viel zu niedrig! Letztes Jahr haben unzählige liebe Menschen ehrenamtlich, kostenlos und und völlig ohne so ein blödes „ich mach nur was, wenn ich auch was dafür bekomme“-Denken aufoperungsvoll ihr bestes für unser Wohl getan! Ohne dieses Engegement würde es das Event garnicht geben und erst recht nicht, für diesen „Preis“!

    Deine Reiseplanung kannst du völlig unabhängig von den noch offenen Themen angehen: Anreise Freitag Mittag, Abreise Sonntag Abend. Bahn, Auto, was auch immer kannst du also schon buchen. Natürlich gebe ich dir in dem Punkt völlig recht, dass der Inhalt für dieses Event eben keine Randnotiz sein sollte, aber ich denke aufgrund der heftigen aber stets netten und konstruktiven Kommentare ist das dem GTRC klar. Rein formal, ist aber nichts falsches passiert, außer, dass sich die Jungs in all den Fragen ungeschickt angestellt haben!

    Aber sowohl vor deiner Anmeldung, als auch danach stand doch entsprechend auf der Seite, dass sich die Fragen zu Reifen und BoP noch ändern können („behält sich der GTRC vor“).
    Ich denke, dass diese Änderungen hier doch sehr nachvollziehbar diskutiert wurden.

    Die „Ich hab bezahlt und will dafür Leistung“-Argumentation kannst du dir sparen, denn das finde ich völlig unfair all den lieben Menschen gegenüber (Frauen, Freunde, Väter, Mütter, Kids, wer auch immer), die nicht mitplanen, aber dennoch helfen und es uns so überhaupt erst ermöglichen! Bitte bedenke das! Für die paar Euros bekommst du nirgends sonst so ein Event, wenn nicht jede Menge Ehrenamt und Aufopferung hinzu kommen!

    In die gleiche Richtung geht leider auch die Anmerkung mit der „Einflussnahme“:
    ich würde behaupten, dass wir vom Tempel vielleicht am nächsten dran sind, unsere Argumentation kann man klar und deutlich nachlesen, die hat allerdings weder in Sachen BoP, noch in Sachen Reifen etwas damit gemeinsam, was der GTRC sich vorstellt. Auch wir akzeptieren das natürlich so, aber an dieser Stelle ist der Vorwurf halt überflüssig!

    Was ich sagen will: Kinder, wir stehen jetzt kurz davor, endlich in allen Bereichen Klarheit zu haben! Bitte lasst uns die Emotionen im Griff behalten, den GTRC sein Ding jetzt machen und nicht unter die Gürtellinie schießen, wo es nur maximal unnötig ist!

    Ich persönlich freue mich so oder so auf dieses Event! Menschen, Gleichgesinnte und Freunde wiedersehen, neue Menschen und Gleichgesinnte kennenlernen – auch dich 😉 – und alles drumherum genießen! Da ist es fehl am Platz mit solchen Argumenten rauszurücken und auf irgendwas zu pochen, was eh kommt. 😉

    In diesem Sinne: locker bleiben, gleichmäßig atmen und kurz reflektieren, was alles dahinter steht (in Bezug auf die Orga des Events, nicht der Inhalte), bevor so scharf daneben geschossen wird!

    In diesem Sinne: ich bin gespannt auf die Änderungen!
    Manülste Grüße 🙂

  11. Matze1978 sagt:

    Hallo mini

    Erstens stand von anfang an im regelwerk drin dass sich die werte der fahrzeuge Und das regelwerk an sich noch ändern können. Wenn du das nicht liest ist das dein problem. Abgesehen Davon war die änderung fachlich begründet. ( update )

    Zweitens zum auto hatte ich dir persönlich vor ca. 8 wochen eine mail geschickt Und unterstützung Angeboten. Es wurde mit dem oreca nachweislich eine rundenzeit auf dem niveau der anderen autos gefahren. Aber von dir kam keine reaktion. Also jammer nicht deswegen rum.

    Und dem gtrc hier mauschelei zu unterstellen ist etwas was unter jeder gürtellinie verläuft. Natürlich bestehen in der gt6 szene bekanntschaften Und freundschaften die logischerweise genutzt werden, denn die erarbeitung einer BoP etc. Erfordert viel detailwissen wenn es richtig gemacht werden soll.

    Soviel dazu von mir.

    Zur reifenregel an sich: ich würde nach wie vor persönlich einen festen typ bevorzugen empfinde den kurzzeitig gezeigten bulletin3 aber als gut durchdachten kompromiss, der allen entgegenkommt.

  12. KPR_Turbo sagt:

    Manuel schreibt:
    Die “Ich hab bezahlt und will dafür Leistung”-Argumentation kannst du dir sparen, denn das finde ich völlig unfair all den lieben Menschen gegenüber (Frauen, Freunde, Väter, Mütter, Kids, wer auch immer), die nicht mitplanen, aber dennoch helfen und es uns so überhaupt erst ermöglichen! Bitte bedenke das! Für die paar Euros bekommst du nirgends sonst so ein Event, wenn nicht jede Menge Ehrenamt und Aufopferung hinzu kommen!
    ……………………………

    den preis haben nicht wir vorgeschlagen 😉 dennoch gilt für mich: Ich hab bezahlt… und hab nur noch paar wochen zeit…mich auf reifen und auto einzuschießen…. echt wenig…
    ……………………………….

    Matze schreibt:
    Hallo mini

    Erstens stand von anfang an im regelwerk drin dass sich die werte der fahrzeuge Und das regelwerk an sich noch ändern können. Wenn du das nicht liest ist das dein problem. Abgesehen Davon war die änderung fachlich begründet. ( update )………… was hat das update damit zu tun ??? die BoP vom anfang war einfach gesagt „nicht brauchbar“…wer hatte diese eigentlich entworfen und getestet???——–jetzt sieht es schon besser aus.

  13. da hast du natürlich recht Turbo, dennoch sind wir uns doch hoffentlich einig, dass dieses Event kein klassisches Kosten-Nutzen- bzw. Preis-Leistungs-Gut darstellt, wie der Golf oder?!

    Im Kern geht es mir zum jetzigen Zeitpunkt – nämlich so kurz vorm Event – darum, dass wir jetzt alle mal einmal ganz tief durchatmen und uns wirklich darauf besinnen, die freundschaftliche und konstruktive Redart zu behalten und fair miteinander umzugehen. Es geht doch nicht – auch Mini nicht – darum, dass wir alle eine Leistung im eigentlichen Sinne wollen, sondern wir wollen Klarheit und uns auf das Event vorbereiten können. Das möchte auch ich selbst!
    Nur bin ich davon überzeugt, dass wir das auch erreichen, wenn wir es uns sparen auf Arguemtationen, wie „ich hab…ich will dafür“ und „Mauscheleien“ zu verzichten. Das finde ich unnötig und ist nicht zuträglich für die Stimmung im gesamten GTRC-Team.

    Dazu gehören nämlich – und darauf möchte ich auch hinweisen – jede Menge liebe Menschen, die mithelfen, obwohl sie von GT6, Simulationen usw. im Grunde keine Ahnung haben und daher auch nicht die – ich nenne es mal – inhaltliche Planung des Events eingebunden sind.

    Der GTRC ist jetzt in der Pflicht die Reifenthematik entsprechend aller Argumente festzulegen und wir alle werden es fressen müssen. Gleiches gilt für den Zeitplan. Und dann können wir uns auch alle zu 100% auf das Event stürzen. Und darum geht es doch.

    Die ganz groben Sachen: Equipment, An- und Abreise, Setuparbeit usw. kann man aber doch auch jetzt schon angehen! 😉

    In diesem Sinne,
    beste Grüße und allen einen schönen Abend,
    der Manül

  14. STENICKR (Team GT-TREFF) sagt:

    Nabend Männers.
    @Manuellardo dein Kommentar ist klasse und trifft den Nagel auf den Kopp.
    Du hast vollkommen recht, wir alle müssen die Füße stillhalten und abwarten was der GTRC uns vorgibt.
    Ich denke auch das sich hier im vorfeld einige Jungs nicht gegeneinander aufreiben sollten. Jungs das soll uns Spaß machen und deshalb haben wir uns alle angemeldet.
    Wenn es den Jungs von GTRC zur Zeit etwas schwer fällt um Entscheidungen zu treffen sollen sie die Zeit bekommen die sie brauchen.
    Nur die Kommunikation sollte zu den Teams nicht abreißen.
    Die Sache mit dem Geld kann man aus verschiedenen Perspektiven betrachten, aber egal aus welcher ,muss ich sagen das die Arbeit die dahinter steckt wohl nicht in Relation zum Geld steht.
    Jetzt schon mal einen großen Dank an alle Helfer ,Mitwirkende und Organisatoren die es möglich machen dieses Event auf die Beine zu stellen.
    Es ist uns jedenfalls eine Ehre mit dem GT-TREFF daran teilnehmen zu dürfen und eins steht fest ,wir freuen uns schon drauf egal mit welchen Reifen oder BOP.
    Grüße an alle Teams STENICKR

  15. Was ist denn daran so verkehrt wenn ich möchte daß vom Veranstalter selbst gesetzte Ultimaten eingehalten werden!? Klar kann es sein daß dann zum Zeitpunkt noch nicht alles geregelt ist,ist ja auch kein Problem,aber kann man denn dann nicht einfach eine Zeile auf die Seite setzen und die „Teilnehmerhorde“ informieren!? Ich hab halt lieber das Lenkrad in den Händen anstatt die Tastatur….
    Auf die persönlichen Kommentare möchte ich nicht eingehen.Bestimmt sind sie nicht so gemeint und wer mich kennt (for real) weiß : Ich bin „schwer in Ordnung“ und nach dem 10.Bier auch richtig schön! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*